Sehr geehrte Besucher!
Registrieren Sie sich um Zugang zu allen Fortbildungen und Fortbildungszertifikaten zu erhalten

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zu unserem Newsletter!
Sie erhalten jetzt eine E-Mail in das Postfach Ihrer angegebenen E-Mail Adresse. Diese enthält einen Aktivierungslink zu Ihrer Anmeldung. Damit werden Ihre Daten vor Missbrauch geschützt und verhindert, dass jemand anderer Sie in diesen Newsletter einträgt.

Falls Sie die E-Mail nicht innerhalb der nächsten 10 Minuten erhalten, schauen Sie doch bitte einmal in Ihrem Spam-Ordner nach.

Schliessen
2. Fachtag Vitalstoffe

2. Fachtag Vitalstoffe

19.01.2018

Willkommen


Congress Menü

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Wenngleich keine allgemein gültige Definition von „Vitalstoffen“ existiert, wird jede/r eine persönliche Vorstellung haben, was unter Vitalstoffen zu verstehen ist: Mikronährstoffe, wie Vitamine und Spurenelemente, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, Antioxidantien sowie andere Substanzen und Gemische, die als Nahrungsergänzungs­mittel, Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke und Arzneimittel Anwendung finden.

Wie wichtig das Thema der „Vitalstoffe“ ist, konnte bereits durch die interessierte Teilnahme und rege Diskussion am ersten Fachtag Vitalstoffe gezeigt werden.

Da teilweise Mythen, Halbwahrheiten und „Moden“ diesen Themenkomplex bestimmen, betrachten wir es als unsere Aufgabe, wissenschaftlich fundierte Aussagen zu machen und namhaften Experten und Expertinnen das Wort zu erteilen, aber auch Kontroversen zu führen und unterschiedliche Sichtweisen zuzulassen. 

Der Bogen wird von häufig verwendeten und lange bekannten Substanzen, wie der Folsäure, die sowohl als Arzneimittel Anwendung findet, als auch in manchen Ländern dem Mehl zugesetzt wird, über das Eisen - insbesondere Details der Eisensupplementierung - sowie über die bei Polyneuropathie verwendete Alpha-Liponsäure, ein Antioxidans, gespannt. Sämtliche Aspekte der Wirksamkeit und der Darreichungsformen dieser Stoffe werden beleuchtet. 

Basis für die Supplementierung von Vitalstoffen ist häufig die Labordiagnostik: Nutzen und Grenzen der Vollblut-Diagnostik werden erläutert.

Neue und aktuell besonders beliebte Nahrungsmittel, wie z.B. Chiasamen und Gojibeeren, werden bezüglich ihrer sekundären Pflanzeninhaltsstoffe wissenschaftlich und kritisch beleuchtet.

Die Veranstaltung stellt für Pharmazeuten und klinisch tätige Ärzte ein wichtiges fachliches Update dar und bietet darüber hinaus auch genügend Raum für die Diskussion sowie für den Meinungsaustausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wir freuen uns auf Sie!

Mag.a Dr.in Susanne Pippich, aHPh
Wilheminenspital Wien
Fachapothekerin für Krankenhauspharmazie





Prim. Univ.-Doz. Dr. Udo Zifko
Vorstand der Abteilung für Neurologie, 
Evangelisches Krankenhaus Wien









 

Sponsoren
Kooperationspartner
Sponsoren